Sie sind hier

Wir feiern 30 Jahre Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg

19.02.2021

 

 

Unmittelbar zur Wendezeit, am 19. Februar 1991, wurden die Stadtwerke aus der Abteilung Wärmeversorgung des ehemaligen VEB Gebäudewirtschaft und dem ehemaligen VEB Wärmeversorgung Wittenberg gegründet. „Eine spannende und herausfordernde Zeit war das“, erinnert sich Hans-Joachim Herrmann, Stadtwerke Geschäftsführer von Anfang an. Schnell musste entschieden werden, welche Aufgaben die Stadtwerke übernehmen sollten. Nur Wärme und Wasser? Oder auch Strom und Gas? „Wir haben uns von Beginn an dazu entschlossen, den Bürgerinnen und Bürgern der Region die Daseinsvorsorge aus einer Hand anbieten zu wollen. Gestartet sind wir zunächst mit der Wärmeversorgung. In einem kleinen Heizhaus in der Friedrichstraße in Wittenberg mit 17 Fernwärmekunden.“


Dann ging es Schlag auf Schlag weiter: 1992 übernehmen die Stadtwerke die Gasversorgung und steigen somit aus der Kohle aus. 1993 erfolgte die Übernahme der Straßenbeleuchtung, 1994 der Wasserversorgung, gefolgt von der Stromversorgung im Jahr 1995. Ein Jahr später kam die kaufmännische Betriebsführung für den Entwässerungsbetrieb hinzu. 1997 folgte die Gründung der Kommunalservice GmbH. 2005 wurde die Bäder und Freizeit GmbH gegründet. Und 2016 sind die Stadtwerke mit der Übernahme der wittenberg-net GmbH in die Telekommunikationssparte eingestiegen.


„Schon seit vielen Jahren gehören die Stadtwerke der Lutherstadt Wittenberg zu den 100 größten Unternehmen in Sachsen-Anhalt und sind ein bedeutsamer und verlässlicher Partner für uns. Mit mehr als 300 Mitarbeiter*innen sind sie ein wichtiger Arbeitgeber, der sich darüber hinaus immer wieder weiterzuentwickeln weiß. Ob Glasfasernetzausbau, Blockheizkraftwerke oder Ladesäulen für E-Autos – die Stadtwerke treffen den Zahn der Zeit und unterstützen uns enorm dabei, den Industrie-Kultur-Standort Wittenberg und die Region auch für die Zukunft attraktiv, lebenswert und nachhaltig aufzustellen. Ich gratuliere herzlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum!“, sagt Torsten Zugehör Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg.


Die Sicherstellung der Versorgung mit kritischer Infrastruktur ist dabei das A und O. „Den Kolleginnen und Kollegen, die unsere rasante Entwicklung mit ihrer täglichen Arbeit überhaupt erst ermöglicht haben, gilt mein besonderer Dank“, betont Hans-Joachim Herrmann. „Und natürlich vor allem unseren Kunden, die uns den Weg weisen. Ihre Bedürfnisse und Wünsche spornen uns an. Und ihre Treue ist unser Lohn dafür.“

Daher steht das Jubiläumsjahr der Stadtwerke auch ganz unter dem Motto „Wir sagen Danke!“ Ein Familienfest „Tag der offenen Tür“ ist auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation erst für den Sommer geplant. „Bis dahin wird es verschiedene andere Aktionen geben“, kündigt Herrmann an. „So starten wir gerade eine Spendenaktion für Vereine, bei denen 30 Vereine je 300 Euro erhalten können. Und auch ein Kreativ-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche ist geplant. Bleiben Sie also gespannt!“


Nähere Informationen zum 30-jährigen Jubiläum der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg sowie zu den Aktionen (u.a. Vereinsaktion, Kreativ-Wettbewerb) unter:

www.stadtwerke-wittenberg.de/30-jahre

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag-Management-System zur Verwaltung und Auswertung von Trackingdiensten