Sie sind hier

Blutspende-Aktion der Stadtwerke-Gruppe war ein voller Erfolg

Strom – Gas – Wasser – Blut

29.06.2021

 

Fast 50 Blutspenderinnen und Blutspender, davon zwölf, die zum ersten Mal dabei waren – am 24. Juni 2021 haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Gruppe am Firmensitz in der Lucas-Cranach-Straße 22 ihr Blut gespendet. Insgesamt fast 25 Liter. „Jeder Tropfen davon wird dringend gebraucht. Gerade jetzt“, sagt Stefanie Triska, Regionalleiterin im Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Wittenberg, der die Aktion fachgerecht durchführte.

„Die derzeitigen Corona-Zahlen sind niedrig, die Situation auf den Intensivstationen der Krankenhäuser hat sich entspannt. So können endlich auch wieder reguläre und verschobene Operationen stattfinden. Dazu werden Blutkonserven benötigt, die im Moment allerdings deutlich zu knapp sind“, so Triska. Ursache dafür seien unter anderem der Sommer und die Urlaubszeit. „Da sind viele Leute unterwegs“, sagt sie. „Unser Blutspende-Team ist zwar jeden Tag in und um Wittenberg im Einsatz, aber dafür brauchen wir natürlich auch Spenderinnen und Spender. Und davon gern mehr als zu wenig.“

Das haben sich die Stadtwerker nicht zweimal sagen lassen. „Wir sind für die Region da, versorgen sie in bekannter und bewährter Weise mit Strom, Gas, Fernwärme, Wasser und Telekommunikation. Und jetzt sogar mit Blut“, betont Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann mit einem Augenzwinkern. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke und der verbundenen Unternehmen, wie dem Entwässerungsbetrieb oder der wittenberg-net GmbH, nahmen an der Aktion teil. Darunter auch Andreas Brachwitz, Rohrnetzmonteur bei den Stadtwerken. „Wenn ich damit anderen helfen kann, bin ich natürlich dabei.“

Für den Zeitraum der Blutspende wurden alle Spender vom Arbeitgeber freigestellt und bestens mit Lunch-Paketen aus dem Luther-Hotel kulinarisch versorgt. Über eine App konnten sie sich zuvor ihren Wunschtermin buchen.

Insgesamt haben sich laut Angaben des DRK prozentual doppelt so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Blutspende beteiligt als im Durchschnitt bei anderen Unternehmen und Einrichtungen. Die einhellige Meinung von Veranstalter, DRK und Blutspendern: Das soll auf jeden Fall keine Einmal-Aktion bleiben.

In Deutschland werden jeden Tag rund 15.000 Blutspenden gebraucht. Etwa 80 Prozent der Deutschen sind einmal in ihrem Leben auf Blutpräparate angewiesen. Alle sieben Sekunden benötigt hierzulande jemand Blut. Darum ist es so wichtig, regelmäßig Blut zu spenden.

 

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden